Was bringt uns das Jahr 2018?
27. November 2017
Night of the dead Stars – Nacht der toten Stars
27. November 2017

Vorgestellt: Scheunenmanagerin Rona Fietzner

Nach Joachim Pamperin hat nun seit September 2017 Rona Fietzner (42) das Management der Kulturscheune Marquardt mit den Geschicken einer Frau übernommen. Sie bereitet Veranstaltungen vor, führt die Bücher, schließt Nutzungsverträge und sammelt Spenden, welche für die Unterhaltung der Scheune immer noch dringend benötigt werden. Denn der Kultur- und Heimatverein Wublitztal e.V., der selbst Mieter der Scheune ist, muss 20 Prozent der Kosten aus eigener Kraft stemmen.

Rona Fietzner möchte erreichen, dass noch mehr kulturelles Leben in das Haus zieht und die Stätte noch mehr zu einem Ort der Begegnung wird. Zum 10. Geburtstag der Kulturscheune im April des kommenden 2018 sammelt sie Ideen für ein Fest. In Berlin geboren und am Stadtrand aufgewachsen lebt die Mutter zweier Kinder seit 2010 in Marquardt. Sie arbeitet als Zahntechnikerin in Potsdam und kam über die freiwillige Feuerwehr zum Mittsommerfest-Komitee und engagierte sich im Kultur- und Heimatverein.

Zu ihren neuen Aufgaben als Scheunenmanagerin gehört auch die Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Immobilienservice (KIS) und mit der Landeshauptstadt. Einkäufe, die Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und die Koordination der Reinigung unterliegen gleichfalls ihrer Obhut.

Rona Fietzner erfüllt ihren neuen Aufgabenbereich mit Freude und vor allem gefällt ihr der Kontakt zu den Menschen.

Tel.-Nr. Scheunenmanagerin Rona Fietzner: 0151/46708750

per E-Mail an info@kulturscheune-marquardt.de

Text u. Foto: G. Schiller

X