Grube ade!
7. April 2018
Kühe schwiegen in Falkenrehde
7. April 2018

Traumhafte Ideen für Garten, Wohnen und Lifestyle

Schaugärten und Vorführungen sowie die neue Sonderschau TierArt bieten beste Unterhaltung bei dem besonderen Einkaufs-Erlebnis im Schlosspark von Schloss Kartzow.

Eine Fülle neuer Ideen, die Haus und Garten verschönern, bietet die LebensArt, die vom 13. bis 15. April im Schlosspark von Schloss Kartzow gastiert. Gepaart mit bester Unterhaltung, Musik, Kleinkunst und Vorführungen sowie kulinarischen Köstlichkeiten verspricht die Messe einen ereignisreichen Ausflugstag.

Um das grüne Paradies im diesjährigen Sommer in voller Pracht genießen zu können, gilt es, im Frühjahr aktiv zu werden. Die LebensArt bietet hierzu umfassende Anregungen: Von der Ideenfindung über das notwendige Equipment bis hin zu Dienstleistern in Sachen Gartengestaltung ist im Schlosspark nahezu alles zu finden. Vom passenden Mobiliar über Dekoratives bis hin zu Sonnensegeln und Umzäunungen, die Möglichkeiten sind vielfältig. Hinzu kommen kreative und ausgefallene Wohnaccessoires aus kleinen Manufakturen, die Haus und Garten verschönern.

Besonders aktuell im modernen Garten ist das Element Wasser. Vogeltränken aus Naturstein bieten heimischen Singvögeln eine natürliche Umgebung, für die der Gartenfreund mit fröhlichem Vogelgesang belohnt wird.

Wenn das Wasser im Garten ein wenig üppiger ausfallen darf, bieten sich Felsenbrunnen der Steinhof Galerie Bodo Langner (Potsdam) aus Naturstein-Findlingen an. Dabei werden Naturfelsen und Findlinge in aufwendiger Handarbeit mit Wasserquellen ausgestattet, die komplett unsichtbar bleiben. Zur LebensArt zeigt Langner einen asiatisch-inspirierten Schaugarten, den er zusammen mit Petra Coll Exposito vom Feng Shui Institute of Excellence (Potsdam) gestaltet. Der begehbare (Garten-)Traum richtet sich nach der fernöstlichen Feng Shui Lehre. Das bewegte Wasser im Garten symbolisiert dabei die Lebenskraft sowie die Energie im Fluss und soll den Reichtum im Haus stimulieren. Die Gartenplanung, die unter künstlerischen Gesichtspunkten erfolgt, ermöglicht eindrucksvolle Gärten auch auf kleinstem Raum. Eine harmonische Bepflanzung ist für den Gartenkünstler dabei selbstverständlich. Besonders aktuell sind dabei Felsen, die mit speziell kultivierten Bonsai bepflanzt sind.

Kulinarische Köstlichkeiten für jeden Geschmack sind eine weitere tragende Säule der LebensArt. Alpenländisches Genusshandwerk verlockt dabei ebenso wie mediterrane Spezialitäten zum heimischen Genuss mit garantiertem Urlaubsfeeling! Dass dabei auch Weine, Sekte und Spirituosen nicht fehlen dürfen, ist geradezu selbstverständlich.

Neu bei der LebensArt im Schlosspark ist die Sonderschau TierArt. Rund zehn Firmen bieten dabei alles, was Hund und Katze glücklich macht. Vom wärmenden Hundemantel bis zu gesunden Leckerlis aus hochwertigen Zutaten ist alles dabei. Spielerisch wirkende, jedoch sportliche Hochleistungen führt dabei der Verein Potsdamer Hundesportler e.V. vor. In täglichen Vorführungen zeigen Hund und Mensch beim Dog-Agility, wie Mensch und Tier fit bleiben.

Eine feste Größe im Kulturprogramm der Region ist das Frühlingskonzert in Kooperation mit der Carl Bechstein Stiftung. Hierbei präsentieren hochbegabte junge Pianisten ihre Kunst in den Räumen des Schlosses. Für das diesjährige Konzert am Sonntag, den 15. April um 16 Uhr sind bereits jetzt Karten, direkt beim Schloss Kartzow, unter www.schloss-kartzow.de erhältlich. Im Eintrittspreis von 15 Euro für das Sonntagskonzert ist der Eintritt zur LebensArt am Sonntag enthalten.

Die LebensArt im Schlosspark von Schloss Kartzow ist vom 13. bis 15. April jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene beträgt acht, ermäßigt sieben Euro. Kinder bis einschließlich 15 Jahre erhalten – in Begleitung Erwachsener – freien Eintritt. Weitere Informationen können im Internet unter www.lebensart-messe.de abgerufen werden.

X