Berlin 2018 ist jetzt „DAS SPORT FESTIVAL“
1. März 2018
Potsdamer Stadtverordnete beschließen Doppelhaushalt
7. April 2018

Rezepte aus und für die Region

Nachdem es nun doch noch winterlich kalt geworden ist und der Schnee weiterhin auf sich warten lässt, hat auch Björn Franke seinen Rezepttipp für den kommenden März passend ausgesucht und greift dabei wieder einmal auf das herzhafte Wild zurück.

Wenn Sie nicht selbst nachkochen und doch einmal probieren möchten, begrüßt Sie Björn Franke gerne in seinem Restaurant Die Tenne, in Neu Fahrland.

Hirschrücken unter einer Honig-Rosmarinkruste

Sie benötigen für 4 Personen: 1 kg Hirschrückenfilet (ohne Silberhaut), 5 Wacholderbeeren (zerdrückt), 100 ml Rapsöl, 5 Scheiben Toastbrot (ohne Rinde), 100 g Butter, 2 Zweige Rosmarin, 100 g Honig, Salz, weißen Pfeffer

Das Hirschrückenfilet mit Salz, weißem Pfeffer und den Wachholderbeeren würzen und in Rapsöl von allen Seiten schön braun anbraten, auf ein Blech legen und in den auf 140 º C vorgeheizten Backofen schieben. In ca. 20 Minuten rosa garen. In der Zwischenzeit aus Den Toastscheiben, der Butter und den abgezupften und kleingeschnittenen Rosmarinnadeln, dem Honig und etwas Salz und weißem Pfeffer eine Paste herstellen. Den Hirschrücken aus dem Ofen nehmen, die Paste darauf verteilen und unter dem Grill im Backofen knusprig werden lassen. Aufschneiden uns auf vorgewärmte Teller anrichten.

Guten Appetit!

Haben Sie auch einen Rezeptvorschlag und ein passendes Fotos dazu, dann freuen wir uns auf Ihre Zuschriften an: schulz@medienpunktpotsdam.de

X