Schleichwege – ein Stück aus dem Tollhaus?
27. November 2017
Vom Herbst und der (Kürbis-)Gruselsuppe
27. November 2017

Petri Heil für 60 Jahre

Für den Angelverein Falkenrehde war 2017 ein Jubiläumsjahr

Am 19. Januar 1957 gründete sich der Angelverein Falkenrehde aus dem Wustermarker Angelverein „Humboldt “, welcher im Jahr zuvor aufgelöst wurde und aus dem mehrere Ortsgruppen hervorgegangen sind. 13 Petrijünger aus Falkenrehde und dem benachbarten Paaren wurden die eigene Ortsgruppe Falkenrehde. Zur Wende war die Zahl der Vereinsmitglieder auf 77 und bis 2001 auf 111 gestiegen.

Im 60. Jubiläumsjahr zählt der Falkenrehder Verein heute 32 Mitglieder. Vereinsvorsitzender ist seit vier Jahren Hans Pollack.

Zuvor war 14 Jahre lang Gerd Schulz Vorsitzender des Angleverbandes. Als er 1981 an einem Tag von der zentralen Ausgabestelle in Falkensee einen neuen Fischbesatz für Falkenrehder Gewässer abholte, kippte ihm ein großer Behälter mit Karpfen und Schleien in seinem Trabant um. Die Fische schwammen im Auto. „Als das Wasser aus den Türen abgelaufen war”, so erinnert er sich, „bin ich so schnell wie möglich bis ran ans Wasser in Falkenrehde gefahren. Alle Karpfen und Schleie haben überlebt.“

Vor der Wende gehörte der Angelverein Falkenrehde zu den bekanntesten und erfolgreichsten im Altkreis Nauen und im ehemaligen Bezirk Potsdam. Pokale, Urkunden und Medaillen künden davon: 50 Kreis- und Bezirksmeistertitel im Nachwuchs und auch im Erwachsenenbereich wurden erkämpft sowie sechs DDR-Meisterschaften im Turnierangeln gewonnen.

Noch heute erinnern sich Angelfreunde gern daran, als 1976 Hans Conrad, Gerd Schulz und Gerd Sokoll in Dresden die „Ehrenplakette des DAV“ in Empfang nehmen erhielten – die höchste Auszeichnung des Deutschen Anglerverbandes der damaligen DDR.

Zehn- bis zwölfmal treffen sich die Falkenrehder und Paarener zum gemeinsamen Angeln im Jahr, entweder am Havelkanal oder an den beiden kleinen Vereinsgewässern namens „Der Stich“ und „Der Bassin“. Auch ein Paarangeln findet hin und wieder statt.

Gertraud Schiller

Gerd Schulz mit seinen damaligen jungen Pokalsiegern

1976, Hans Conrad und Gerd Schulz mit den Urkunden der „Ehrenplakette des DAV“, der höchsten Auszeichnung des Deutschen Anglerverbandes der damaligen DDR.

Falkenreder Jugendliche bei der Bezirksspartakiade im Angeln in Potsdam, Alte Fahrt, 1984

Teilnehmer der Falkenrehder Kindermeisterschaft

Falkenrehder Angler auf dem Paarener Stich im Jahr 1968

 

X