Schaugehege zeitweilig geschlossen – dafür Tierbeobachtung in freier Wildbahn
2. Juni 2016
Bornstedt entdeckt sich
1. Juli 2016

Offene Gärten laden ein

Der URANIA-Verein Potsdam organisiert seit 14 Jahren die „Offenen Gärten“ in Potsdam, Berlin und Umland. In diesem Jahr öffnen insgesamt 118 Gärten ihre Pforten für alle interessierte Gartenfreunde.

Alle Termine  und  Gärten finden Sie unter www.urania-potsdam.de

In frühsommerlicher Blütenpracht öffneten am 4. und 5. Juni 2016 wieder ausgewählte private Gärten in Berlin und Brandenburg ihre Pforten für alle Freunde attraktiver Gartengestaltung.

Anne und Lutz Andres in der Russischen Kolonie 12 gehören seit Jahren dazu und führen durch ihr denkmalgerecht saniertes Alexandrowka-Haus (nächster Termin: 17./18.9.). In den Sommermonaten leuchtet im Garten roter Mohn in den Staudenquartieren und es erfreuen uns Gräser, Rosen und Clematis. Im Herbst gibt es ein buntes Allerlei an Blumen und Früchten. Bei herzhaften russischen Suppen aus der Gartenküche lässt es sich wunderbar im herrlichen Bauerngarten verweilen

Ute Manoloudakis ist mit ihrer  kleinen Kamera im Alexandrowka- Garten unterwegs

Ute Manoloudakis, die hier mit einer kleinen Kamera im Alexandrowka- Garten unterwegs ist, ist Malerin und hat sich schon viele Anregungen für Motive in der Russischen Kolonie geholt. Mit dem Foto fängt sie den Moment ein, „der morgen nicht mehr so ist wie heute“.

Am 9./10. Juli, je 10-18 Uhr öffnen:

Hausgarten von Beata Wlotzka und Alex Niemann

16562 Bergfelde, Wiesenweg 16

In diesem Hausgarten (1.300 qm) spielen Rosen und Lilien die Hauptrolle. Überraschend sind die Sortenvielfalt der Lilien und deren außergewöhnliche Größe und Schönheit. Attraktive Rosenbeete werden von Buchsbaumhecken eingefasst. Ein kleiner Nutzgarten am Ende des Gartens und ein neu angelegter Steingarten vor dem Haus runden das Gartenbild ab.

Villengarten von Dr. Elke Zakel

14641 Nauen, Am Schlangenhorst 19

Sie finden einen großzügigen Hausgarten mit vielen Gehölzen und alten Bäumen, großflächig angelegte Staudenbeete mit diversen Liliensorten, Rittersporn und Astern, umrandet von Lavendel zwischen Buchsbaumhecken. Dazwischen diverse Rosen und einjährige Blüher, vor allem jede Menge Klatschmohn. Ein Naturteich gibt dem ganzen Ensemble eine besondere Note mit natürlichen Wasserpflanzen und Wasserlilien.

Am 10. und 17. Juli, je 10-18 Uhr
öffnen:

Hausgarten von Renate und Micheal Hauch

14542 Werder, Am Plessower See 19
 Ein 3.000 qm großes Areal wurde seit 1991 aus einem Obst- und Nutzgarten in einen durch Räume strukturierten Garten umgestaltet. Eine mit Formschnittgehölzen eingefasste Obstbaumwiese bildet den Vorgarten. Hinter dem Haus gibt es einen Teich mit Bachlauf sowie Terrassen mit Palmen, Zitruspflanzen und Kamelien.

Ein Höhepunkt des Gartens ist die Sammlung von 200 Taglilien, die von Juli bis August blühen. Viele verschiedene Hortensien erfreuen uns mit ihrer Blüte.

offene-gaerten-c-1

X