Es weihnachtet im Groß Glienicker Begegnungshaus
27. November 2017
Was ist eigentlich mit…
27. November 2017

„Lesung trifft Impro“ im Groß Glienicker Begegnungshaus

Das Groß Glienicker Begegnungshaus e.V. wollten allen kulturell interessierten Besuchern des Hauses mal eine ganz andere Art von Veranstaltung bieten und engagierte Dirk Lausch und Thomas Jäkel aus Berlin. Am Abend des 3. November war es dann soweit: Das Duo Lausch/Jäkel trat mit ihrer Veranstaltung „Lesung trifft Impro“ im Begegnungshaus auf.

Dirk Lausch ist der Vorleser. Was er aber vorliest, soll möglichst aus dem Publikum kommen. Alles an Texten ist erlaubt, auch Parkscheine oder Eintrittskarten, aber auch Ausschnitte aus literarischen Texten. Mit seiner markanten und professionell geschulten Stimme zieht er das Publikum in seinen Bann. Selbst das Verlesen eines Parkscheins klingt spannend und fasziniert als Hörgenuss.

Thomas Jäkel ist ein Improvisationstalent, Wortspiele sind sein Element. Er nimmt das Gelesene als Vorlage und spinnt daraus eine ganz neue Geschichte, völlig ungeprobt und aus dem Stegreif. Aber es ist nicht nur das Vorgelesene, aus dem er die neue Geschichte schöpft und spontane Wortspiele entwickelt. Das Publikum wird gebeten, Stichworte zu geben, die anschließend dann auch alle in dem improvisierten Text vorkommen. Dadurch entsteht eine wunderbare Situationskomik, die besser nicht sein kann. Mit viel Charme, einem beneidenswerten Gedächtnis und sehr viel Phantasie liefert das Duo einen Lacher nach dem anderen. Das Publikum bekam beste Unterhaltung, die Künstler einen stürmischen Applaus. Fest steht jetzt schon eines: Dirk Lausch und Thomas Jäkel waren mit ihrem Programm das erste, aber sicherlich nicht das letzte Mal im Begegnungshaus.

Für das Groß Glienicker Begegnungshaus Inna Maximini-Sager

X