Erst 60, dann „Tag des offenen Ateliers”
7. Mai 2017
„Die Revolution des gemeinen Mannes“
5. Juni 2017

„Heinz Rühmann – einer von uns” im Schloss Sacrow

Unlängst zeigte Michael Strauven im Schloss Sacrow seinen Film „Heinz Rühmann – einer von uns“ aus der ZDF-Reihe „Hitlers hilfreiche Idole“ im Spiegelsaal des Schlosses Sacrow. Der Autor und Regisseur Michael Strauven (1940 in Berlin geboren) ist seit 1964 als Film- und Fernsehregisseur tätig und fertigte zahlreiche Schauspielerporträts, wie über Marlene Dietrich (1901-1992) oder Liz Taylor (1932-2011). Auch Dokumentationen, Features und Filmanalysen fürs Fernsehen stammen von ihm. Darüber hinaus moderierte er viele Sendungen, wie das Sonntagsmagazin der ARD.

Für die „Legende” über Romy Schneider (1938-1982), erhielt er den Deutschen Kritikerpreis. Mit dem Kinofilm „Als die Liebe laufen lernte” erreichte er ein Millionenpublikum.

Zu den erfolgreichen Fernseh-Porträts von Weltstars durch Michael Strauven zählt auch das von Heinz Rühmann (1902-1994), der lange Zeit eine Villa am Kleinen Wannsee bewohnte, oft im Badekostüm auch vor Sacrow auf der Havel unterwegs und einer der größten Stars des deutschen Films war. Bereits sehr beliebt in frühen Jahren der UFA setzt der Filmschauspieler seine Karriere glanzvoll in der Nazizeit fort. Auch nach dem Krieg war er wieder ganz oben, wurde sogar so was wie das Gute Gewissen der Deutschen, Sinnbild des aufrechten ‚Kleinen Mannes‘. Dabei war Heinz Rühmann der Macht immer nah, ein Mitläufer. Strauvens Porträt offenbart ein prominent besetztes Panorama menschlicher Schwächen, hier und da auch Stärken, das viel Ähnlichkeit hat mit dem Verhalten der Menschen in schwierigen Zeiten. Vielleicht war das der Schlüssel seiner ungebrochenen Popularität, damals und heute. Heinz Rühmann – einer von uns. So scheint es. Der Schein trügt.

X