Unsere Region auf der Internationalen Grünen Woche
1. März 2017
Zu viele Wildschweine in Potsdamer Norden
1. März 2017

Beschämendes Ende

Die Hallen der IGW waren am letzten Tag (29.01.) nur von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Durch den Lautsprecher hallte es: „Wir schließen um 18.00 Uhr“. Es gab keinen Hinweis, dass es schon ab 17.30 Uhr in bestimmte Hallen keinen Einlass mehr gab. Vor den Türen bildeten sich große Menschenansammlungen. Sicherheitsdienste verwehrten den Eintritt. Es kam zu verbalen Auseinandersetzungen, Schubsereien, Handgreiflichkeiten und fast auch zu einer Prügelei. Viele Besucher der Messe waren empört, wie mit ihnen umgegangen wurde.

Viele Besucher ihre Jacken oder Mäntel im Eingangsbereich der Messe abgegeben und mussten nun aus den oft überwärmten Hallen in die Kälte hinaus und im Außenbereich des Messegeländes zur Garderobe laufen, die sich im Eingangsbereich befand. Trotz Minusgraden mussten alle über das große Außengelände laufen, um an ihre wärmende Kleidung zu kommen. Es war ein beschämendes Ende der Grünen Woche 2017 in Berlin.

G. Schiller

 

X