Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage
5. Januar 2018
So wird das Haus fit für den Winter
5. Januar 2018

Basteln bei der Feuerwehr für Groß und Klein

Uetzer Förderverein erreichte in kurzer Zeit schon viel

Von dem kleinen Örtchen Uetz, dem einen Teil vom Potsdamer Ortsteil Uetz-Paaren, war in vergangenen Jahren eher weniger zu hören. Doch das änderte sich mit der Gründung des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr (FFF) Uetz-Paaren e.V.. In der schönen Vorweihnachtszeit lud der Förderverein zu einem Bastelnachmittag bei der Feuerwehr ein. Auf den langen Tischen des Gerätehauses lagen Klebepistolen und viele Weihnachtsutensilien schon bereit. Man konnte etwas für sich selbst basteln. Aber vorrangig sollten hier schöne Tischdekorationen für die Seniorenweihnachtsfeier entstehen. So war es auch. Die ehemalige Uetzer Kindergärtnerin Frau Richter, selbst Rentnerin, bewies mit ihrem Schmuckstück fachkundiges Können. Auch andere Gestecke der Ortsbewohner waren sehr gelungen. Die Kinder hatten zum Basten noch mehr Glanz und Glitzer zur Verfügung gestellt bekommen und gestalteten voller Eifer. Wer nicht bastelte, konnte es sich bei vielerlei Verköstigungen und Glühwein gut gehen lassen. Der große geschmückte Baum mit Geschenken vor dem Feuerwehrdepot trug insbesondere zu einer weihnachtlichen Festlichkeit bei.

Manuela Mentzel, Vorstandsvorsitzende des FFF Uetz-Paaren e.V., freute sich über die große Resonanz der Veranstaltung, für die Einladungen in die Briefkästen gelangten. Der Förderverein wuchs an diesem Tag auf das 37 Mitglieder an. 21 waren es zur Gründerversammlung am 30. Oktober 2016. Am 23. Mai 2017 wurde der Verein in das Amtliche Vereinsregister aufgenommen und hat bislang eine noch nie dagewesene rasante Entwicklung beim Aufbau der Freiwilligen Feuerwehr und des Fördervereins erfahren, was die Mitgliederzahlen in so kurzer Zeit bewiesen, wie man bei der Potsdamer Feuerwehrleitung einschätzte.

Manuela Mentzel berichte, dass die Kameraden der Uetz-Paarener Wehr u.a. inzwischen als First Responder ausgebildet wurden und somit in der Lage seien, noch vor dem Eintreffen der Rettungswagen Erste-Hilfe-Maßnahmen einzuleiten und damit kostbare Zeit bei der Lebensrettung gewinnen. Durch ihre Entfernung zum Zentrum Potsdams aber durch die Nähe zur Autobahn ist die Ortswehr damit auch ein wichtiger Verbündeter der Berufsfeuerwehr Potsdam bei Notfällen.

Mit der Freiwilligen Feuerwehr möchte der Förderverein die für jedermann so wichtige Sicherheit im Brand- und Katastrophenschutz ausbauen und unterstützen. Insbesondere, so die Vereinsvorsitzende, solle auch das Zusammenwachsen von Uetz und Paaren sowie das Miteinander von Altbewohnern und Zugezogenen unterstützt werden. Zudem wünscht man sich noch mehr Mitglieder im Verein, um die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Uetz-Paaren und das Ehrenamt zu fördern und das Für- und Miteinander zu pflegen.

Gertraud Schiller

X