Willkommen beim HEVELLER

Ihrem Magazin der Havelregion

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wie Sie sehen, bin ich wieder „auf dem Dampfer“. Sprich: Ich habe meine Krankheitsphase gut überstanden und bin wieder voll im Einsatz.

Die knallige Sonne Mitte März hatte mich schon für den Rest des Monats hoffen lassen. Doch dann lag dicker Schnee zum Redaktionsschluss und die Temperaturen gingen ins zweistellige Minus. Unangenehm.

So ging’s in die Osterfeiertage. Herausragend in diesem Jahr: Der 1. April war der Ostersonntag. Da fiel mir vorab ein Rundfunk-Aprilscherz von 2017 ein. Passend zur Debatte um Diesel-Fahrverbote hatten die Kollegen von „antenne1“ in Baden-Württemberg für Wirbel gesorgt. Die Meldung: „Neben dem Betriebsverbot für Komfort-Kamine und der Bitte, die Autos stehen zu lassen, gilt im Rahmen des Feinstaubalarms jetzt auch ein absolutes Grillverbot im gesamten Stadtgebiet von Stuttgart. Vermehrte Kontrollen auf öffentlichen Plätzen und in privaten Gärten werden folgen.“ Am folgenden Ostermontag verbreitetet der Sender sein „April – April!“ Mal sehen, welcher Scherz uns in 2018 geboten wird. Anmerkung: Da wir nach dem 1. April erscheinen, versuchen wir gar nicht erst einen solchen Scherz an den/die LeserIn zu bringen.

Selbstverständlich hoffen wir auf gutes Frühlingswetter für die Osterferien unserer Kinder. Aber auch für uns „Erwachsene“. Denn wohl jeder sehnt sich danach, wieder in Potsdam ein Blumenmeer zu erleben. Und da gibt es z. B. einen Initiative „Bunte Wiese: für blühende Vielfalt in der Stadt“, eine Gruppe aus Studierenden, ProfessorInnen und MitarbeiterInnen der Universität Potsdam, die sich für mehr biologische Vielfalt im innerstädtischen Raum einsetzt. „Zur Unterstützung dieser Ziele streben wir die Umgestaltung ausgewählter Grünflächen zu artenreicheren Langgraswiesen an. Diese Wiesen werden in aller Regel nur zwei mal im Jahr gemäht; dadurch können alle Pflanzen zur Blüte und Samenreife gelangen, wodurch die biologische Vielfalt im innerstädtischen Raum deutlich unterstützt wird“, so die Gruppe. Im Stadtgebiet Potsdam finden sich derart gepflegte Langgraswiesen derzeit auf dem Campus der Universität Potsdam in Golm (seit 2014) und Neues Palais (seit 2016), auf dem Gelände des „freiLand’s“ in Kooperation mit der Freigarten-/Nachbarschaftsgarten-Gruppe und auf der Scholle 34.

Tja, Sie werden sehen, auch der April geht wie im Fluge vorbei. Und zum Ende des Monats treibt es bestimmt viele unserer LeserInnen hinaus nach Werder zum Baumblütenfest. Bereits zum 139. mal jährt sich das größte Volksfest in den neuen Ländern. Das traditionelle Obstweinfest lädt vom 28. April 2018 bis 06. Mai 2018 wieder hunderttausende Besucher in die Stadt an der Havel. Wir wünschen schon jetzt viel Spaß.

Ihr

Bernd Martin

Blumen Buba 350×250
commata Websites

Region & Ortsteile

buergerhaushalt-heveller-04-2018-b

Rezepte

hirschruecken-heveller-rezept_pixelio-b

Vermischtes

Bjoern-Franke_die-Tenne-b

Historie

uetz-paaren-clubleben-der-frauen-b

Ratgeber

ratgeber-hausbesuche-04-2018-b

Foto-Rätsel

foto-raetsel-04-2018-b

Veranstaltungen

Frühlingsfest_Filmpark-Babelsberg_Foto_Ronny-Budweth-elfen-b

Kirchengemeinden der Region

dr-m-luther-ev-kirche-gg-04-2018-b

Filmpark Babelsberg

Walpurgisnacht_Filmpark-Babelsberg_Foto_Ronny-Budweth-b

Leserpost

preussenhallegg-b
X